Mon compte

connexion

inscription

   Publicité ▼


 » 
allemand anglais arabe bulgare chinois coréen croate danois espagnol espéranto estonien finnois français grec hébreu hindi hongrois islandais indonésien italien japonais letton lituanien malgache néerlandais norvégien persan polonais portugais roumain russe serbe slovaque slovène suédois tchèque thai turc vietnamien
allemand anglais arabe bulgare chinois coréen croate danois espagnol espéranto estonien finnois français grec hébreu hindi hongrois islandais indonésien italien japonais letton lituanien malgache néerlandais norvégien persan polonais portugais roumain russe serbe slovaque slovène suédois tchèque thai turc vietnamien

définition - Kenkhausen

voir la définition de Wikipedia

   Publicité ▼

Wikipedia

Kenkhausen

                   

Kenkhausen ist ein sehr alter Adelsbesitz in Wermelskirchen in Nordrhein-Westfalen. Er liegt nördlich vom Stadtzentrum von Wermelskirchen, westlich von Lüffringhausen und südwestlich von Mebusmühle. 1747 waren drei Teilgüter 272 Morgen, im Jahre 1827 zwei Teilgüter noch insgesamt 176 Morgen groß.

  Kenkhausen 1740 das Geburtshaus Halbach

Inhaltsverzeichnis

  Geschichte

In den Jahren 1446 und 1476 befreit Herzog Gerhard den Hof Kenkhausen dem Gauwyn von Swanenberg, Ritter, für geleistete Dienste welcher vorher Johan van me Loche gehört habe.

Der Halbwinner (Pächter) des Gauwyn von Swanenberg, Bergischer Landdroste, zahlt 1469 für das Gut Keenkusen (Kenkhausen) acht Mark an Steuern. Bericht des Verwalters Johann Vese des Amt Bornefeld im Jahre 1492 über die schatzfreien Güter in seinem Amt. Er nennt u. a. Her vyncentius hoff zo keyenkuse.

Am 2. Mai 1502 erlaubt Herzog Wilhelm dem Henrich zu Kenkhausen, eine Walkmühle auf seinem Grund und Wasser zu bauen, die später Mewes Küllermanns Erben nun Mathias Schopphoff Witwe im Gebrauch gehabt und gibt dafür alle Jahr so sie im Gebrauch hat an Roggen einen Malter an die Kellnerei Amt Bornefeld. Die Reste der Walkmühle sind in der Remscheider Talsperre untergegangen.

Im Jahr 1507, andere nennen 1568, hat Vincentius van Swanenberg einen Hof im Amt Bornefeld genannt Keyenkußen(Kenkhausen), ist ein Freigut und mein gnädiger Herr erhält die Abgaben davon, ist verpachtet für 22 Malter Hafer, zwei Karren Kohlen und zwei Schweine.

Im Jahre 1545 wird als Eigentümer der Eidam des von Swanenberg ein Dietrich von Wylich und Anna von Swanenberg genannt. Der Sohn der Eheleute Wylich/Swanenberg Phillip von Wylich zu Winnethal verkauft 1581 das Gut an Hermann Schunk.

  Die Siegel des Eigentümer Schunk und seines Pächters Steffens

Am 6. Mai 1598 bekennen Daniel Schunk und seine Geschwister , dass ihr Oheim Johann Schunk sein Erbe zu Kenkhausen an seine verstorbenen Eltern Hermann Schunk und Ehefrau Clara de Loumel als Vormünder für ihn und seiner Geschwister übergeben hat.

  Im bürgerlichen Besitz wurde geteilt

Hermann Steffen, reformiert, geboren zu Köln, gestorben vor 1636, verheiratet 1616 mit Adelheid von Trier. Er ist 1600 Besitzer des Reinshagener Bergwerks und der Eisenhütte Neuenhammer im Eschbachtal, will 1591 das Gut Kenkhausen kaufen. Er wohnte in Köln, Obermarspforten, Haus Kleingedanck.

Am 1. März 1654 verkaufen Johann Schunk und Ehefrau Christ. Schreiber die Halbscheid des Gutes an Adolf Jörgens und Maria Klaut für 1800 Taler. Als Zeuge und Weinkaufleute Adolf Frowin, Johan Schmit zu Dhünn, Scheffen, so dann Hans George, Chriß Deuting (Eich), Hermanus Soeter und Peter Fuhrman (Eich). Am 9. März 1661 wird der Kauf am Landgericht zu Wermelskirchen ratifiziert.

Im Jahre 1666 sind Adolf und Hanß Jürgen (Jörgens) und Conradt Schmidt Teilnehmer an der Erbhuldigung in Ostringhausen.

Ausweislich der Kirchbücher heiratet am 24. Februar 1666 Adolf Jörgens Sohn eine Cathrina Platzhoff aus Löh in Niederwermelskirchen. Deren Sohn wird 1667 Hermannus, Hanßen Jürgens, ältester, Sohn, getauft.

Im Jahre 1667 nennt der catalogus der adelichen Sitze und freyen Höffen im Amt Bornefeld für das Gut Kenkhausen den Schunck zu Köln als Inhaber, er muss vier Taler zahlen.

1698 Hermanus Jörgens und Hans Jörgens zu Kenkhausen besitzen Kirchensitz BB) 5 und 6 und HH 4 und 5 auf der Bühne in der Reform. Kirche zu Wermelskirchen mit kupfernem graviertem Namensschild.

  Neubau des Hauses

1701 erfolgte eine weitere Teilung des Gutes zwischen Leverkus und Jörgens. Das Jahr 1725 wird als Fällungsdatum der Balken des Hauses in Kenkhausen ermittelt.

Um 1740 Zeichnung Hof Kenkhausen, Wohnsitz des Caspar Halbach, Vorfahr der Familie Krupp in Essen.

Im Jahre 1746 Joh. Levringhaus(Leverkusen) verheiratet mit Anna Cath. Schmidt erhält einen Teil des Gutes.

1747 besitzt Peter Jörgens 84 Morgen, Wilhelm Schmitz besitzt 82 Mogen, Joh. Leverkus besaß 106 Morgen.

In der Amtsrechnung von 1749 heißt es:

Meines gnädigsten Herren Schatz wird abgerechnet von den Höfen zu Kenkhausen welcher Anno 1446 Herzog Gerhard dem Graf von Schwarzenburg von allen Schätzen, Diensten und Beschwerungen erblich befreit. Außerhalb von genanntem Hof einiges Horn(vieh) gebührend zu hüten, daß solches von der eingeschriebenen Freiheit ausgeschieden sein soll. Diesen Hof hat Hermann Schmitz(Schunck), Bürger in Köln, zum Eigentum gehabt, nun aber von Johann Schmitz besessen ist, und beträgt sich obige Befreiung ad 23 Taler 8 Heller

8. März 1796: Es zahlen Kriegskosten Joh.Pet.Dorfmüller 3 Taler 76 Stüber 1 Heller, Eberhard Spiritus 1 Taler 75 Stüber, Pet. Gottfr.Dan. v. Stein 53 Stüber 8 Heller.

In den Jahren 1766 bis 1768 führt Johann Leverkus einen Prozess vor dem Gericht in Wermelskirchen wegen des Nagelsberger Guts in den 15 Höfen.

  Kenkhausen 1910

  Das Gut ist wieder vereinigt

1860 Die Eheleute Johann Arnold vom Stein, Louise Kretzer, verschenken den Kataster-Artikel 192, groß 196 Morgen mit drei Häusern und 5700 Taler Bargeld und 10 Kirchensitzen an die Kinder v.Stein, Eidam Joh.Hackländer und Eidam Aug.Küpper. Bei Erbteilung v.Stein sind die Gutsteile wieder zusammen groß 322 Morgen, Wert 30.000 Taler.

In den Jahren 1889 und 1898 verkaufen Peter Arnold vom Stein, Witwe Friedr.Wilh.v.Stein geb. Friederike Buchholz, Eheleute Julius Weyer und Carl Wilh.v.Stein an Bürgermeister Wiel für die Stadt Wermelskirchen. Die betrieb in den Gebäuden u. a. ein Altersheim.

  Quellen und Literatur

  • Landesarchiv NRW HSTAD JB I 559; JB III R Nr. 2 Rechnungen Amt Bornefeld; Landstände Nr. 11, Bd. 3, S. 6, 32; JB HB V 24, 30 mit Plan, und 136; GHzBerg 9256; RKG S 2699
  • Haendeler, P., Kenkhausen. Sonderdruck aus: Berg. Volksbote (Burscheider Zeitung) Juni 1939
  • Rübens, F., Ahnenliste Arntz, Deut. Fam. Arch. 1949, 13
  • Dendro-Chronologische Untersuchungen im Rhein.Berg.Kreis, Manuskript in der Stadt-Bücherei Wermelskirchen
  • Berdrow, W., Familie v. Bohlen und Halbach(Krupp)..., Essen 1921
  • Geschichte der Familie Leverkus, Manuskript, Stadt-Archiv Wermelskirchen
  • Breidenbach, N. J., Familien, Eigentum und Steuern..., Wermelskirchen 2003, Verlag Gisela Breidenbach, ISBN 3-980-2801-8-7
  • Breidenbach, N. J., Das Gericht in Wermelskirchen..., Wermelskirchen 2004, Verlag Gisela Breidenbach, ISBN 3-980-2801-5-2
  • Breidenbach, N. J., Alte Höfe und Häuser im Wupperviereck von Wermelskirchen, Schloß Burg, Remscheid, Hückeswagen, Wipperfürth, Kürten, Lindlar, Odenthal und Burscheid, Wermelskirchen 2011, Hrsg. Berg.Geschichtsverein Abt. Wermelskirchen, ISBN 978-3-980-2801-2-9

51.1508611111117.2226388888889Koordinaten: 51° 9′ 3″ N, 7° 13′ 22″ O

   
         
   

 

Toutes les traductions de Kenkhausen


Contenu de sensagent

  • définitions
  • synonymes
  • antonymes
  • encyclopédie

  • Definition
  • Synonym

   Publicité ▼

dictionnaire et traducteur pour sites web

Alexandria

Une fenêtre (pop-into) d'information (contenu principal de Sensagent) est invoquée un double-clic sur n'importe quel mot de votre page web. LA fenêtre fournit des explications et des traductions contextuelles, c'est-à-dire sans obliger votre visiteur à quitter votre page web !

Essayer ici, télécharger le code;

SensagentBox

Avec la boîte de recherches Sensagent, les visiteurs de votre site peuvent également accéder à une information de référence pertinente parmi plus de 5 millions de pages web indexées sur Sensagent.com. Vous pouvez Choisir la taille qui convient le mieux à votre site et adapter la charte graphique.

Solution commerce électronique

Augmenter le contenu de votre site

Ajouter de nouveaux contenus Add à votre site depuis Sensagent par XML.

Parcourir les produits et les annonces

Obtenir des informations en XML pour filtrer le meilleur contenu.

Indexer des images et définir des méta-données

Fixer la signification de chaque méta-donnée (multilingue).


Renseignements suite à un email de description de votre projet.

Jeux de lettres

Les jeux de lettre français sont :
○   Anagrammes
○   jokers, mots-croisés
○   Lettris
○   Boggle.

Lettris

Lettris est un jeu de lettres gravitationnelles proche de Tetris. Chaque lettre qui apparaît descend ; il faut placer les lettres de telle manière que des mots se forment (gauche, droit, haut et bas) et que de la place soit libérée.

boggle

Il s'agit en 3 minutes de trouver le plus grand nombre de mots possibles de trois lettres et plus dans une grille de 16 lettres. Il est aussi possible de jouer avec la grille de 25 cases. Les lettres doivent être adjacentes et les mots les plus longs sont les meilleurs. Participer au concours et enregistrer votre nom dans la liste de meilleurs joueurs ! Jouer

Dictionnaire de la langue française
Principales Références

La plupart des définitions du français sont proposées par SenseGates et comportent un approfondissement avec Littré et plusieurs auteurs techniques spécialisés.
Le dictionnaire des synonymes est surtout dérivé du dictionnaire intégral (TID).
L'encyclopédie française bénéficie de la licence Wikipedia (GNU).

Copyright

Les jeux de lettres anagramme, mot-croisé, joker, Lettris et Boggle sont proposés par Memodata.
Le service web Alexandria est motorisé par Memodata pour faciliter les recherches sur Ebay.
La SensagentBox est offerte par sensAgent.

Traduction

Changer la langue cible pour obtenir des traductions.
Astuce: parcourir les champs sémantiques du dictionnaire analogique en plusieurs langues pour mieux apprendre avec sensagent.

 

5421 visiteurs en ligne

calculé en 0,125s

Je voudrais signaler :
section :
une faute d'orthographe ou de grammaire
un contenu abusif (raciste, pornographique, diffamatoire)
une violation de copyright
une erreur
un manque
autre
merci de préciser :